+43 (0)2272 61616 office@riviera.at Holzhackerstraße 1, 3430 Tulln

1692 – Bitteres Heilmittel

Dr. Urban Hjärne war Anhänger von Paracelsus und hatte auf Kungsholmen ein Labor eingerichtet, in welchem er Rezepturen entwickelte. Darunter fällt auch die Schwedenkräuter-Rezeptur, welche er 1692 als „Elexir amarum Hjaerneri ad longum vitae“ (Übersetzung: Bitteres Heilmittel von Hjärne zum langen Leben) in Apotheken verkaufte. Diese Rezeptur wurde gegen Gicht, Fieber, Koliken, Lähmungen, Husten und geschwollene Beine empfohlen.

2020-10-08T15:32:29+00:00By |Schwedenbitter Geschichte|0 Comments
Zurück zur Übersicht

Kennen Sie schon unsere Produkte?

Jetzt entdecken